Menschen mit Behinderungen wird strukturell die Freizügigkeit verwehrt

Im Zusammenhang mit dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen am 5. Mai wurde Dr. Volker Sieger, Leiter der Bundesfachstelle, zum Thema Barrierefreiheit interviewt. Dabei hob er positiv hervor, dass mit dem Barrierefreiheitsstärkungsgesetz erstmals auch Private und nicht nur öffentliche Stellen in die Pflicht genommen werden. Das sei gut, reiche aber bei weitem nicht aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.